Nichts ist mehr so, wie es einmal war…

Gestern war es soweit: durch einen „Reset“ im falschen Moment (die Kiste hing nach der Netzwerkanmeldung) habe ich die XP-Installation auf meinem Büro-PC geschrottet.
Ab sofort begrüßte mich mein PC mit wenig, aber klaren Worten:

Windows konnte nicht gestartet werden, da folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:
\WINDOWS\SYSTEM32\CONFIG\SYSTEM

Sie können versuchen, diese Datei zu reparieren, indem Sie Windows Setup unter Verwendung der Original-CD starten. Wählen Sie in der ersten Bildschirmanzeige die Option „R“, um die die Setupreparatur zu starten.

Von der Reparaturinstallation habe ich mir nicht viel versprochen, da die Ursprungsversion noch die ohne Service Pack war und ich zu viele Konflikte erwartete.
Also habe ich die Situation als „Chance“ gesehen, den Release Candidate des neuen Windows 7 auszuprobieren. Man kann dem Fortschritt ja eh nicht entfliehen und Windows XP ist dann ja auch schon die Vor-Vorversion.

Nun gut, lange Rede – kurzer Sinn: Mein PC ist jetzt stolzer Besitzer der nächsten Windows-Version. Mal sehen, wie wir uns so vertragen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.